Valentin im Namen der Liebe

Rosenblütenblätter pink

Um den Valentinstag schlängeln sich viele Legenden. Der Valentinstag ist auf den 14. Februar datiert. Ein Datum, das sich alle Liebenden merken sollen. Dieser Festtag geht zurück auf St. Valentin, dem Heiligen Valentinus. Zweihundert Jahre nach seinem Tod, wurde im Jahre 469 durch Papst Gelasius ein Gedenktag für die gesamte Kirche festgesetzt. Doch 1500 Jahre…

Weiterlesen

Neues Jahr, gute Vorsätze?

Drei Wochen sind nun bereits ins Land gegangen … Wer hat sich mit seinen neuen Vorsätzen angefreundet? Sind es liebgewonnene Verbesserungen? Bereiten sie Freude? Machen sie Sinn? Ich hatte noch nie einen guten Vorsatz bei einem Jahreswechsel. Mir war tatsächlich nicht ein einziger Vorsatz-Wunsch eingefallen. Etwas vorsätzlich tun …. hm … Meine Ausrichtung galt immer…

Weiterlesen

Sakral und erotisch

Die Wintersonnenwende. Helles Licht kehrt nun zurück. In dieser feierlichen Jahreszeit finde ich den Aspekt von sakraler erotischer Liebe sehr ansprechend. Die Zeit der geweihten Nächte scheint mir besonders passend. Der Sonnenstand verändert seine Reichweite. Lebendigkeit und Kraft tritt in Erinnerung. Die Wechselwirkung von hell und dunkel wie im Yin und Yang macht deutlich auf…

Weiterlesen

Advent, Advent!

Eine Zeit der Ankunft. Denn ursprünglich ist die Bedeutung lateinischer Herkunft und lässt über die Bezeichnung „adventus“ also eine Ankunft erwarten. In der frühen griechischen Bedeutung verlautet „epiphaneia“ die Erscheinung! Eines ist gewiss: Im christlichen Verständnis wird diese Zeit mit der Geburt Jesu belegt. Bereits seit gut 700 Jahren geht diese vierwöchige Adventszeit auf Papst…

Weiterlesen

Hohes göttliches Wesen: Athene

Den Griechen war Athene heilig, den Römern Minerva. Als Schutzgöttinnen spendeten sie all ihre göttliche Kraft dem behüteten Wissen. Wissen und Klarheit um die Zusammenhänge dieser Welt. Als weibliche Gottheit der Weisheit war Pallas Athene die populärste Göttin Griechenlands. Als Göttin höchsten Ranges wurde sie – und dies wird sie auch heutzutage noch – bekämpft…

Weiterlesen

Ganz bei sich sein

Wie machst du das? Sie sind so klar. So auffällig und interessant. Du bist so ganz bei dir. Was tust du dafür? Sie sind so anders. Mutig! Das sind häufige Fragen und Bemerkungen, die mir begegnen. Vielleicht vermag ich es in wenigen Sätzen beschreiben … Wobei ich noch nicht weiß, wie eine gültige Antwort lautet.…

Weiterlesen

Woran liegt es, dass sie will, was er will?

Emanzipation! Starkes Wort! Große Gefühle! Viel Aufhebens um die Gleichstellung der Frau. Doch wofür gilt sie tatsächlich, eine installierte Emanzipation? Gleichstellung? Wie kann ich als Frau die gleiche Stelle bzw. Stellung einnehmen? Ich bin weiblich. Daher anders „konzipiert“. Als Frau kann ich nur eine Mann-Stellung, also eine männliche Position oder Haltung, in einer patriarchalen Gesellschaft…

Weiterlesen

Das Darunter – sehr privat

Frau mit hochgestecktem Haar liegend in zarter Wäsche mit Morgenmäntelchen auf blauem Sofa. Foto von Amaryllis-Lingerie, Vera Ziebarth

Ja, ich meine tatsächlich das Darunter. Was ist privater oder auch pikanter als die Wäsche, die ich darunter trage? Was ist näher als diese zweite Haut? Ich spreche von einem durch & durch kostbaren Wohlgefühl, wenn deine Wäsche die Form deines Körpers ganz und gar respektiert. Wenn deine Unterwäsche dich in deiner Gestalt als Frau…

Weiterlesen

Maskulinisiertes Weib – within a man’s world

Ja, ja … die Hose ist ein sehr modernes Werk. Die Befreiung für die Frau. Tatsächlich? Befreiung wovon? Ich empfinde meine langen Röcke oder Kleider als äußerst befreiend. Der feine seidige Stoff, der sein ganzes Volumen über Hüfte, Schenkel und Waden – manches Mal auch bis hin zu den Fesseln und Knöcheln – ausbreitet. Herrlich,…

Weiterlesen

Weniger ist wahrhaftig mehr

Urlaubszeit ist bereits in den Startlöchern. Reif für eine Insel. Endlich raus aus dem Hamsterrad. Wenn die Wahrnehmung unserer Lebenszeit mit solchen Bemerkungen einhergeht, dann ist das wirklich bemerkenswert. Denn dies weißt auf einen Modus hin, der dem Individuum alles andere als erfüllte Zeiträume beschert. Wer hat sich schon mal gefragt, weshalb nur eine bestimmte…

Weiterlesen